Konstantin Wecker - Querbe@T - BASF-Kulturprogramm

Konstantin Wecker, Klavier / Gesang
Matthias Schorn, Klarinette
Georg Breinschmid, Kontrabass
Jarkko Riihimäki, Klavier / Arrangements
„Die Strottern“: Klemens Lendl, Violine / Gesang & David Müller, Gitarre

Genug ist nicht genug. Seit dem Durchbruch mit der Ballade „Willy“ Ende der 1970er Jahre steht Konstantin Wecker unermüdlich auf den Bühnen der Republik. „Der Mann wird nicht älter, der wird besser“, schrieb die Berliner Zeitung unlängst. Konstantin Wecker ist Liedermacher, Schauspieler und Komponist erfolgreicher Musiken für Kindermusicals, Theaterstücke oder Film- und Fernsehproduktionen wie „Schtonk!" und „Kir Royal“. Konstantin Wecker ist auch ein Künstler, der sich traut, Nein zu sagen. Ein überzeugter Pazifist, der gerade in politisch und gesellschaftlich unruhigen Zeiten lautstark seine Stimme erhebt und Haltung zeigt. Und Konstantin Wecker ist ein wortgewandter Sprachjongleur und feinfühliger Lyriker, dessen Gedichte und Liedtexte sich wohltuend absetzen von dem Alltagseinerlei des Massengeschmacks. Bei seiner Premiere im Feierabendhaus hat er ein besonderes Programm im Gepäck: die schönsten Lieder aus vier Jahrzehnten in neuen, kammermusikalischen Arrangements. Begleitet wird er dabei von einer handverlesenen Gruppe musikalischer Freunde, darunter der Klarinettist Matthias Schorn, dem BASF in dieser Saison ein Künstlerporträt widmet.

Tickets für die Region

Konstantin Wecker LUDWIGSHAFEN
BASF - Feierabendhaus
Di, 20.03.2018
20:00 Uhr
buchbar