DYLYN: Wolf - Tour 2018

DYLYN
Sauvignon and a Kimono

Am 23.02. erscheint DYLYNs Debüt-EP Sauvignon and a Kimono. Darauf enthalten sind auch die bereits veröffentlichten Singles „Mimosa“ und „American Nightmare“, welche 2017 bereits im deutschen Radio zu hören waren. Die sieben Songs auf Sauvignon and a Kimono entstanden zum Großteil unter Beteiligung von Songwriter und Produzent Colin Munroe, der bereits mit Künstlern wie Sky Ferreira, Drake und Kendrick Lamar gearbeitet hat.

„Auf einem meiner Konzerte traf ich Colin Munroe. Es klickte sofort zwischen uns und ich hatte eine musikalische Offenbarung. Ich hatte genug davon, dem jeweils neuesten musikalischen Trend hinterher zu hecheln und war bereit, meinen eigenen Sound zu kreieren”, sagt DYLYN über diese Zeit.

Ihre Debütsingle „Mimosa“, befasst sich mit Angstzuständen in der Phase ihres Lebens, die unter anderem zu der Entscheidung führte, ihre musikalische Ausrichtung neu zu definieren. Sie sagt dazu: “Die letzten Jahre waren hart, gefüllt mit Verlust, Herzschmerz und Wut. Gelegentlich gibt es Momente im Leben, die uns eine raue und augenöffnende Erfahrung verpassen. Das hat mich aus einer Art Benommenheit rausgerissen. Ich hatte das Gefühl, dass ich mir nicht treu geblieben war. Ich fing an den Weg, auf dem ich mich befand, zu hinterfragen und beschloss, zu meinen Wurzeln zurück zu kehren. ’Mimosa’ ist genau das – sowohl musikalisch wie auch thematisch.”

„Mimosa“ schaffte es nach einer Premiere auf dem renommierten Blog NYLON nicht nur in die Spotify Viral Top 50 in Deutschland und ihrem Heimatland Kanada, sondern auch in die Top 10 der Most Popular Songs auf dem Blogtrendbarometer Hype Machine.

Auch wenn DYLYN in allen Songs auf Sauvignon and a Kimono sehr persönliche Themen verarbeitet, behandeln ihre Titel Probleme, die auch Menschen über DYLYNs Generation hinaus immer wieder erleben. „Secret“ zum Beispiel behandelt die Untreue in der Beziehung der eigenen Eltern. NYLON beschreibt den Song als “A true breath of fresh air” und DYLYN sagt dazu: “‘Secret’ wurde zur Therapie, es half mir, mit dieser verrückten Sache klarzukommen, die so vielen Menschen widerfährt, aber oft ein Tabuthema bleibt.“

„American Nightmare“ schließlich dreht sich um ihre Generation, die “...viel mehr im Einklang mit den eigenen Emotionen und der eigenen Identität ist, als es die vorherigen Generationen waren. Der ‘American Dream’ ist nicht mehr derselbe wie einst. Es gibt keine Altersgrenze, Gender oder Regeln, die vorschreiben, was wir im Leben zu tun haben. In ‘American Nightmare’ geht es darum, den eigenen Weg festzulegen und nach den eigenen Regeln zu spielen. Ich weiß nicht, was die Zukunft für mich bereit hält, aber im Moment, bin ich dabei herauszufinden, wer ich bin, und erkunde noch diesen ungewöhnlichen Pfad, auf dem ich mich befinde.”

Bevor sie das tut hat sie aber mit Sauvignon and a Kimono eine EP geschaffen, die den seltenen Spagat zwischen eingängigen und zugleich kantigen Popsongs und bedeutungsvollen Texten schafft.

Tickets für die Region

DYLYN MANNHEIM
Kulturbrücken Jungbusch
Do, 24.05.2018
20:00 Uhr
Ticket-Bestand evtl. knapp